Aktuelle Seite: HomeOptionenPreisbildungWas versteht man unter innerer Wert und Zeitwert?

Was versteht man unter innerer Wert und Zeitwert?

Der Optionspreis setzt sich aus innerem Wert und Zeitwert zusammen.

Optionspreis = innerer Wert + Zeitwert

Aktienpreis EUR 112
Ausübungspreis EUR 100
Optionsprämie EUR 20

EUR 20 = EUR 12 + EUR 8

poe 03 030 010 01

Aktienpreis EUR 112
Ausübungspreis EUR 100
innerer Wert EUR 12

Der innere Wert stellt im Normalfall die Wertuntergrenze für den Wert einer Option dar.

Bei europäischen Optionen (Puts), bei denen eine sofortige Ausübung nicht möglich ist, kann der Wert einer Option aufgrund von Zinseffekten auch unter den inneren Wert fallen.

Der Zeitwert einer Option ist der Teil des Optionspreises, den der Käufer zusätzlich zum inneren Wert für die Chance auf für ihn positive Preisveränderungen des Basiswerts bereit ist zu zahlen. Aus der Sicht des Stillhalters kann der Zeitwert als Risikoprämie bezeichnet werden.

Daneben wird der Zeitwert von Finanzierungskosten und Erträgen (zum Beispiel Dividenden bei Aktienoptionen) beeinflusst.

error messagebox
00:00

Zum Seitenanfang