Aktuelle Seite: HomeOptionenDefinition und BesonderheitenWelche Basiswerte gibt es bei Optionen?

Welche Basiswerte gibt es bei Optionen?

Es werden Optionen auf die verschiedensten Basiswerte gehandelt. Die häufigsten Basiswerte sind unter anderem Aktien, Waren, Währungen, Anleihen/Zinsen, Futures oder Aktienindizes.

Aktien sind ein häufiger Basiswert für Optionen. An der Eurex werden Aktienoptionen auf rund 500 Basiswerte aus derzeit dreizehn verschiedenen europäischen Ländern gehandelt. Dabei werden alle Komponenten des EURO STOXX 50® Index abgedeckt.
Optionen auf Waren haben beispielsweise Getreide, Strom, Metalle oder Lebendvieh zum Basiswert. Sie sind im Vergleich zu den Optionen auf Finanzinstrumente die älteren Produkte.
Alle wichtigen Währungen der Welt können Basiswerte für Optionen sein.
Basiswerte dieser Optionen können beispielsweise Anleihen oder Zinssätze sein, aber auch Futures, die sich wiederum auf Anleihen und Zinssätze beziehen.
Auch Futures können Basiswerte für Optionen darstellen. An Eurex Exchange werden Optionen auf verschiedene Futures, z.B. Euro-Bund-Futures gehandelt.
Basiswerte dieser Optionen bilden Aktienkörbe, die die Wertentwicklung eines ganzen Aktienmarktes oder einzelner Branchen widerspiegeln, wie z.B. Optionen auf den DAX. Umsatzstärkster Optionskontrakt an Eurex Exchange ist die Option auf den EURO STOXX 50® Index. In 2013 wurden allein von diesem Produkt über 225 Millionen Kontrakte gehandelt.

Bei Optionen, die auf Basiswerte lauten, deren Lieferung problematisch bis unmöglich ist, wird die Übertragung des Basiswerts oft durch einen Barausgleich – auch „Cash-Settlement“ genannt - ersetzt. Beispiele hierfür sind Optionen auf Aktienindizes oder auch Optionen auf Zinssätze.
error messagebox
00:00

Zum Seitenanfang