Aktuelle Seite: HomeOptionenDefinition und BesonderheitenWas ist eine Option?

Was ist eine Option?

Eine Option ist das Recht, eine bestimmte Menge des zugrunde liegenden Gutes (Basiswert) jederzeit während einer festgelegten Frist (Laufzeit) zu einem im Voraus vereinbarten Preis (Ausübungspreis) zu kaufen (Call) oder zu verkaufen (Put).

Unter Basiswert wird das Gut verstanden, das der Käufer eines Call kaufen bzw. Käufer eines Put verkaufen kann. Basiswerte - auch Underlying genannt – können unter anderem Aktien, Waren, Währungen, Anleihen/Zinsen, Futures oder Aktienindizes sein.
Die Laufzeit ist der Zeitraum, in dem der Käufer gegenüber dem Stillhalter das Recht auf Ausübung seiner Option hat.
europäisch = Ausübung nur am Ende der Laufzeit
amerikanisch = Ausübung während der gesamten Laufzeit
Preis, zu dem der Inhaber des Call oder Put den Basiswert beziehen bzw. verkaufen kann.
Der Inhaber einer Call-Option ist berechtigt, den Basiswert zu dem im Voraus festgelegten Preis zu kaufen.
Der Inhaber einer Put-Option ist berechtigt, den Basiswert zu dem im Voraus festgelegten Preis zu verkaufen.
Der Käufer einer Option wird auch als der Inhaber der Option bezeichnet. Für das erworbene Recht zahlt er dem Verkäufer der Option die Optionsprämie.
Der Verkäufer einer Option wird auch als der Stillhalter der Option bezeichnet. Er erhält von dem Käufer der Option für das eingeräumte Recht die Optionsprämie. Er muss dafür im Gegenzug bei Ausübung dieses Rechts im Falle des Verkaufs einer Put-Option die Lieferung des Basiswerts hinnehmen oder im Falle des Verkaufs einer Call-Option den Basiswert zum Ausübungspreis abtreten.

Beispiel Eurex-Aktienoption:

Basiswert Siemens
Kontraktgröße 100 Aktien
Ausübungspreis EUR 100
Laufzeit Dritter Freitag im September 2014
Optionstyp Call
Opionsprämie EUR 4,80

error messagebox
00:00

Zum Seitenanfang