Aktuelle Seite: HomeFuturesHandel und MarginingWie wird der tägliche Gewinn- und Verlustausgleich berechnet?

Wie wird der tägliche Gewinn- und Verlustausgleich berechnet?

POE02020040

Alle Gewinne und Verluste, die vom Handelszeitpunkt des Kaufs oder Verkaufs des Future bis zum Tagesende anfallen, werden sofort in bar beglichen.

Wird ein Future mehr als einen Tag lang gehalten, so werden immer von Tagesende zu Tagesende die sogenannten Settlement-Preise verglichen, um die Gewinne und Verluste zu ermitteln. Die Settlement-Preise legt die Eurex Exchange am Tagesende bzw. zu einem bestimmten, für das jeweilige Produkt feststehenden Zeitpunkt (Handelsschluss), fest. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass sich Verluste nicht kumulieren können. Die Futures sind immer zu aktuellen Preisen bewertet.

Potenzielle Verluste darüber hinaus werden durch die Initial Margin (Risk Based Margining: Additional Margin) abgedeckt.

Marktteilnehmer Käufer Bank A Kurs Verkäufer Bank B
Bei Eingehen der Position Initial Margin (Additional Margin)
EUR 4.000
135,20 Initial Margin (Additional Margin)
EUR 4.000
Tagesende Tag 1 +0,30 (30 Ticks) =
+ EUR 300
Gutschrift
135,50 -0,30 (-30 Ticks) =
- EUR 300
Nachschuss
Tagesende Tag 2 +0,22 (22 Ticks) =
+ EUR 220
Gutschrift
135,72 -0,22 (-22 Ticks) =
- EUR 220
Nachschuss
Tagesende Tag 3 -0,28 (-28 Ticks) =
- EUR 280
Nachschuss
135,44 +0,28 (28 Ticks) =
+ EUR 280
Gutschrift
Tagesende Tag 4 -0,34 (-34 Ticks) =
- EUR 340 / EUR 100
Nachschuss
115,10 +0,34 (34 Ticks) =
+ EUR 340
Gutschrift
Ergebnis Verlust: EUR 100   Gewinn: EUR 100

error messagebox
00:00

Zum Seitenanfang