Aktuelle Seite: HomeFuturesDefinition und BesonderheitenWie wird der Barausgleich bei Futures berechnet?

Wie wird der Barausgleich bei Futures berechnet?

Einige Futures können nicht oder nur unter Schwierigkeiten physisch beliefert werden.

Die tatsächliche Lieferung der Aktien in der prozentualen Gewichtung des Index ist in der Praxis wirklich kaum zu erreichen. Sie ist von den Marktteilnehmern deshalb nicht gewünscht und auch international nicht üblich.

Da die einzelnen Aktien eines Indexes nicht oder in der Praxis nur unter Aufwand in der exakten prozentualen Gewichtung des Index geliefert werden können – der Referenzzins bei Geldmarkt-Futures ist generell nicht lieferbar-, legt die Börse einen Multiplikator für jeden Indexpunkt fest bzw. bestimmt über die Kontraktgröße des Futures den Wert von Preisveränderungen.

Aktueller Preis des DAX-Futures 9.000 Punkte
Wert eines Indexpunkts EUR 25
Kleinste Preisbewegung 0,5 Punkte (= EUR 12,50)
→ Kontraktgröße 9.000 Punkte x EUR 25/Punkt = EUR 225.000

Situation:
Käufer kauft Future zu 9.000 Punkten, Verkäufer verkauft Future zu 9.000 Punkten.

entwicklung 1 btn entwicklung 2 btn

Zum Seitenanfang